2020.03.30

OPER FRANKFURT ÜBERZEUGT VON DPA MINIATUR-MIKROFONEN

Oper-Frankfurt_Au%c3%9fenansicht_(c)Wolfgang-Runkel.jpg
Seit mehr als zehn Jahren setzt die Oper Frankfurt bei Audio-und Videoproduktionen auf DPA Miniaturmikrofone. Was diese auszeichnet, erklärt Christian Wilde, Leitung Ton.
Außenansicht Oper Frankfurt ©Wolfgang Runkel


"Seit über zehn Jahren setzen wir bei unseren Audio-und Videoproduktionen auf die DPA-Miniaturmikrofone der 4060- und seit Kurzem auch der 6060-Serie. Wir setzen sie in unseren Live-Aufzeichnungen vor allem wegen ihrer hervorragenden und gut weiterverarbeitbaren Klangqualität ein.

Die Mikrofone finden Anwendung sowohl als unauffällige Körper-/Kopfmikrofone bei den Solisten und gegebenfalls im Chor als auch als fast unsichtbare, abgehängte Hauptmikrofone gerade im Kontext mit Frontlicht und Videoprojektion.

Daneben überzeugt uns die konsequente Produktweiterentwicklung durch DPA - seien es die Miniaturisierung für optisch sensible Anwendungen, die technische und klangliche Verbesserung durch die CORE-Technologie oder auch das robustere, dabei weichere Kabeldesign."

- Christian Wilde, Leitung Ton Oper Frankfurt

Oper-Frankfurt.jpg
Unter folgendem Link geht's zu den Live-Mitschnitten: oper-frankfurt.de/de/mediathek/live-cd-serie-der-oper-frankfurt-1/

ERKUNDE UNSERE MIKROFONE

Erfahre alles über neue Produkte, Workshops, Veranstaltungen, Angebote und mehr.

Newsletter abonnieren
Loading