2018.05.14

FRAGEN UND ANTWORTEN ZUR CORE BY DPA-TECHNOLOGIE

three-points-core-by-dpa.jpg
CORE by DPA ist eine leistungsstarke Technologie im Herzen zahlreicher DPA Mikrofone. Sie reduziert Verzerrungen, erweitert den Dynamikumfang und klingt besser.


1. Warum CORE by DPA?

DPA Microphones erweitert fortlaufend technologische Grenzen – denn Innovation steht im Mittelpunkt bei allem, was wir tun. Auch vor Einführung der CORE-Technologie hatten unsere Miniaturmikrofone einen hervorragenden Klang. Aber frei nach unseren Prinzipien wollten wir etwas entwickeln, das noch etwas besser als das Beste ist.

Hinzu kommt, dass sich in den letzten Jahren die gesamte Audiokette im Profibereich verbessert hat – angefangen beim Mikrofon bis hin zu Lautsprechern. Durch technologische Innovationen hat der Klang, der das Ohr des Zuhörers erreicht, generell eine wesentlich höhere Qualität erreicht. Dieser Fortschritt ist größtenteils auf Verbesserungen bei der drahtlosen Übertragung und auf die Digitalisierung von kabellosen Systemen zurückzuführen. Tatsächlich bewältigen kabellose Sender und Empfänger heute höhere Spannungen, als professionelle Mikrofone überhaupt liefern können.

Diese Weiterentwicklung bewog DPA zur Entwicklung innovativer Miniaturmikrofone, die den Verbesserungen in der Audiokette Rechnung tragen. CORE by DPA verbessert die Interpretation der minimalen Membranbewegungen innerhalb der Kapsel durch den Impedanzwandler (Vorverstärker) und wandelt diese Bewegungen in elektrische Signale um. Die verbesserte Interpretation des Analogsignals ermöglicht eine Schallwandlung ohne Veränderung der ursprünglichen Charakteristik unserer Miniaturmikrofone.

 

2. Warum bietet CORE by DPA einen besseren Klang?

Der Dynamikumfang ist der Bereich des Schalldrucks, den ein Mikrofon ohne signifikante Verzerrung verarbeiten kann. Der Messbereich liegt zwischen dem SPL bei Grundrauschen (dem Eigengeräusch des Mikrofons) und dem SPL bei 1 % Total Harmonic Distortion (THD). Bei 1 % THD nehmen die meisten Hörer eine Veränderung der Klangqualität wahr.

Da bei diesem Punkt die meisten Menschen eine Verschlechterung der Klangqualität bemerken, lässt sich durch Erweiterung dieses Bereiches eine Verbesserung der Qualität erzielen. Genau das tut CORE by DPA – die Technologie minimiert Verzerrung durch Erweiterung des Schallspektrums, das vom Mikrofon problemlos verarbeitet werden kann.

Dies verschafft dem Anwender mehr Flexibilität bei der Gestaltung des zu erfassenden Klangs. Die meisten Toningenieure bevorzugen Mikrofone mit großem Dynamikumfang, weil sie so mit demselben Mikrofon mehr unterschiedliche Klänge bei unterschiedlichen Einsatzszenarien erfassen können.
 
  • Erweiterter Dynamikumfang = größerer Arbeitsbereich
  • Erweiterter Dynamikumfang = geringere Empfindlichkeit gegen Übersteuerung




Durch die Erweiterung des Dynamikumfangs der Mikrofone verschiebt CORE den Punkt, an dem die Verzerrung hörbar wird. Darüber hinaus senkt CORE die allgemeine hörbare Verzerrung in allen Lautstärkebereichen. Dies ergibt einen klareren, offeneren Klang über den gesamten Dynamikumfang des Mikrofons.

Anwender, die längere Zeit mit DPA-Produkten gearbeitet haben, berichten von einem offeneren und differenzierten Klang. Sie sind der Meinung, dass CORE-Mikrofone einzigartige Qualität bieten und ihren Sound auf ein neues Level heben.



 

3. Welchen Stellenwert hat CORE by DPA innerhalb der Audiokette?

Die erste Komponente innerhalb der Kette ist entscheidend. Ob im Theater, am Filmset oder im Aufnahmestudio – ein Klang, der in schlechter Qualität aufgenommen wird, lässt sich später nicht mehr signifikant verbessern. Jede Komponente der Audiokette beinhaltet Elemente und Prozesse, die die Klangqualität mindern. Dies ist physikalisch bedingt und schlicht unvermeidbar. Aber trotz aller Einbußen während der nachgelagerten Signalverarbeitung gilt: Je höher die Qualität am Ausgangs- bzw. Aufnahmepunkt, desto höher die Qualität des Klangs, der am Ende zu hören ist.

Wenn Du ein beeindruckendes Hörerlebnis schaffen möchtest, musst Du das bestmögliche Signal in die Audiokette einspeisen – und dazu brauchst Du ein leistungsstarkes Mikrofon, das allen klanglichen Herausforderungen gewachsen ist.

Weitere Informationen zu unseren Mikrofonen mit CORE by DPA-Technologie findest Du auf diesen Seiten:
   

4. Wie langlebig ist die CORE by DPA-Technologie?

DPA Miniaturmikrofone werden in einer Vielzahl von Umgebungen eingesetzt, wobei einige rauer sind als andere. Aus diesem Grund legen wir großen Wert darauf, dass sie die Haltbarkeit aufweisen, die unsere Benutzer erwarten. Langlebigkeit und Robustheit sind dem mechanischen Design der Mikrofone inhärent, das darauf abzielt, die Auswirkungen von Hitze, Kälte, Spannung, Wasser, Schweiß und Staub uvm. zu minimieren.

Diese Widerstandsfähigkeit wird durch eine Reihe von Schutzmechanismen erreicht:
  • Wasserabweisende Nano-Beschichtung von Abdeckung und Gehäuse
  • Hermetische Versiegelung des empfindlichen Verstärkers im Mikrofoninneren
  • Zweifach vergoldete Membran

Mit der Einführung der CORE by DPA-Technologie wurden die Miniatur- und Subminiaturmikrofone von DPA nach der internationalen Norm IEC 60529:2013 Version 2.2 getestet*: "Schutzgrade durch Gehäuse (IP-Code)", was zu einem IP58-Rating führte:
 
Erste Ziffer: Schutz gegen feste Partikel = Klasse 5
Das Eindringen von Staub beeinträchtigt die Funktion des Mikrofons nicht und hat keine dauerhaft schädlichen Auswirkungen.
 
Zweite Ziffer: Schutz gegen Eindringen von Flüssigkeiten = Klasse 8
Das Eintauchen des Mikrofons in einen Meter Wasser für drei Stunden hat keine dauerhaften schädlichen Auswirkungen. Beachte allerdings, dass der Frequenzgang und die Empfindlichkeit durch das Wasser während des Eintauchens auf natürliche Weise beeinflusst werden.

Alle DPA-Miniaturmikrofone mit CORE by DPA-Technologie sind IP58-zertifiziert.
 
* Der Test wurde von Force Technology, einem unabhänigigen, zertifizierten Institut in Dänemark, durchgeführt.

ERKUNDE UNSERE MIKROFONE

Erfahre alles über neue Produkte, Workshops, Veranstaltungen, Angebote und mehr.

Newsletter abonnieren
Loading